Chronik des Chores JOY


2016

Den ersten Auftritt im neuen Jahr starteten wir im «Ausland». In Diepoldsau begleiteten wir am 3. Januar die erste Sonntagsmesse im Jahr. Zum letzten Mal sangen wir unsere schönen Weihnachtslieder, die wir in der Advents- und Weihnachtszeit einige Male aufführen und noch viel öfters proben durften. Das Echo der Kirchgänger war sehr gut. Einige Male und noch einige Tage später bekam ich im Dorf Komplimente für unsere musikalische Begleitung der Messe.
Die Generalversammlung führten wir am Freitag, 8. Januar durch. Die neue Obfrau Britta brachte die Generalversammlung gekonnt und zügig über die Bühne. Anschliessend liessen wir den Abend mit Speis und Trank ausklingen.
Am Sonntag, 7. Februar durften wir in der Kirche St.Martin in Dornbirn die etwas vorgezogene Valentinsmesse mitgestalten. Ehepaare ob Jung oder Alt – erhielten ihren Segen, was wir mit Liebesliedern musikalisch umrahmten. Nebst Wärme für Seele und Herz war in der Kirche aber auch Kälte für Hände und Füsse angesagt.
Am Samstag, 13. Februar gestalteten wir die Messe in der Kirche in Heerbrugg. Die Messe stand ganz im Zeichen der Erstkommunikanten, die ihr Taufgelübde erneuerten. Leider waren ausser den Erstkommunikanten und ihren Eltern sehr wenig Messebesucher anwesend.
Traditionsgemäss durften wir die Ostermontagsmesse in der Kirche St. Karl, Hohenems, mitgestalten. Anschliessend an die Messe luden wir auf dem Kirchplatz die zahlreich erschienenen Kirchengänger zu einer Agape ein. Es war eine sehr gelungene, schöne Messfeier und dementsprechend locker auch die Stimmung auf dem Kirchplatz.
Am Sonntag, 10. April lud die Bürgermusik Hohenems zum Frühjahrskonzert in die Kirche St. Konrad ein und wir waren als Gastchor eingeladen. Das Thema des Konzerts hiess «Grosser Geist». Zahlreiche Freunde der Blasmusik und des Chorgesangs genossen den Sonntagabend mit Musik und Gesang. Wir eröffneten das Konzert mit dem Titel «O happy day». Wie wir es uns gewünscht und wie wir gesungen hatten, endete das Konzert auch als happy day!
Am Samstag, 21. Mai gestalteten wir wieder die Messe in der Kirche in Heerbrugg. Die Familienmesse war ein Dankgottesdienst der Erstkommunikanten. Wir waren wenig Chörler und auch instrumental waren wir eher unterbesetzt (Klavier, Geige, Querflöte). Auch von der Gottesdienstbesucher-Seite war das Interesse an der Messe leider eher gering.
Vom 10. bis 12. Juni führte uns der diesjährige Chorausflug nach Kirchberg in Tirol. Dort fand das 2. Internationale Trachtenvereins- und Plattlertreffen statt. Nebst viel Volksmusik, Trachten und Traditionen war für den Samstagabend unser Konzert angesagt. Leider spielte Petrus nicht ganz mit. Einige Besucher verliessen infolge Regens das Fest. Die verbleibenden Festbesucher aber konnten wir mit unseren Liedern begeistern. Die anschliessend zum Tanz aufspielende Musik sorgte bis in die frühen Morgenstunden für Bombenstimmung und Gaudi.
Am Sonntag, 26. Juni umrahmten wir die Messe in der Kirche in Widnau.
Zum Ferienbeginn luden uns am Freitag, 1. Juli Geli und Jürgen in ihren Garten zu einem Grillfest ein. Wir wurden mit feinem Essen und Trinken richtig verwöhnt. Es war ein sehr gemütlicher Abend, natürlich fehlte auch der Gesang nicht. Anscheinend war es für einige Chörler eine sehr sehr lange Nacht….
In der Zeit vom 7. Juli bis 30. August genossen wir unsere wohlverdiente Sommerpause.
Am Sonntag, 4. September führten wir den Familienausflug durch. Teils zu Fuss und teils mit der Bahn erklommen wir den Karren, wo es ein feines Mittagessen gab. Anschliessend gings zu Fuss via Kühberg nach Schuttannen und anschliessend mit dem Bus zurück nach Hohenems.
Der traditionelle Emser-Markt fand am 24. September statt.
Das Probenwochenende führte uns vom 30. September bis 2. Oktober nach Krumbach. Wir nutzten die Zeit, um die Lieder für die im Jahre 2017 geplante CD an die Hand zu nehmen. Nebst vielen Proben kam aber auch der gemütliche Teil nicht zu kurz. Den Höhepunkt setzte aber Werner: Mit seinem superfeinen Essen am Samstagabend verwöhnte er uns wie schon so oft.
Am Samstag, 15. Oktober waren wir wieder zur Liebesmesse in Hörbranz eingeladen. Die schönen Liebeslieder lösten hoffentlich nicht nur bei unseren Chormitgliedern sondern auch bei den Messebesuchern Gänsehaut aus.
Den 1. Advent-Gottesdienst am 27. November durften wir in Diepoldsau mit schönen Adventsliedern bereichern. Nicht nur ums Herz war es warm sondern auch eine einladend warme Schweizerkirche trug zum guten Gelingen bei.
Am Freitag, 2. Dezember durften wir die Weihnachtsfeier im LKH Hohenems mitgestalten. Dieser Anlass darf für uns Chörler als einer der Höhepunkte im Jahr bezeichnet werden. Wir konnten die rund 160 Mitarbeitenden des Krankenhauses mit unseren schönen Weihnachtsliedern total begeistern. Mehrfach wurden Zugaben gewünscht.
Was wäre der Weihnachtsmarkt in Hohenems ohne Chor Joy? Wir sangen sehr schöne weihnächtliche Lieder und haben mit unserem Gesang einiges zur vorweihnachtlichen Stimmung beigetragen. Anschliessend feierten wir mit unseren Partnern im Chorraum Weihnachten.
Am Samstag, 17. Dezember durften wir die Weihnachtsmesse in Hörbranz mitgestalten.
Am kommenden Tag waren wir in der Pfarrkirche Koblach zu Gast. Leider zum letzten Mal gaben wir unsere sehr schönen Weihnachtslieder zum Besten.

2015

Das Jahr 2015 startete der Chor mit der Generalversammlung am 03. Jänner im Probelokal.

Gleich am nächsten Tag (den 04. Jänner) gestalteten wir den Gottesdienst in Diepoldsau (CH) musikalisch mit.

Der Jänner wurde am 25. mit der Messgestaltung in Rankweil abgeschlossen.

Am 08. Februar sangen wir in Mäder bei der Messe.

Die Ostermontagsmesse in der Kirche St. Karl durften wir auch dieses Jahr wieder mitgestalten. Auf dem Kirchplatz richteten wir im Anschluss eine Agape aus und gleich darauf begaben wir uns zum Fotoshooting an die Stufen des Emsbaches.

Am 25. April wurde es für uns anstrengend. Von 08:30 – 15:00 Uhr hatten wir einen Probentag und um 19:30 Uhr veranstalteten wir in der Radlerhalle ein Benefizkonzert für unser ehemaliges Chormitglied Andrea.

Der Mai begann für uns mit einer Messgestaltung in Herrbrugg (CH) – und zwar am 9.

Am 23. Mai sangen wir dann die Firm-Messe in Koblach und am 24. Mai eine Messe in Bildstein.

Eine weitere Firm-Messe – und zwar die in der Dornbirner St. Martin Kirche – sangen wir am 06. Juni.

Weitere Messen durften wir in der Schweiz musikalisch mitgestalten und zwar am 28. Juni in Widnau und am 05. Juli in Diepoldsau.

Vom 06. Juli bis 25. August hatten wir dann unsere verdiente Sommerpause.

Am 18. September durften wir eine Agape im Palastgarten musikalisch gestalten.

Am 26. September fand der traditionelle Emser-Markt statt – auch 2015 war er wieder sehr erfolgreich für den Chor.

Unser Probenwochenende hatten wir vom 02. – 04. Oktober in Krumbach. Dort nutzten wir die Zeit für die Vorbereitung auf unser Weihnachtskonzert mit Kathy Kelly. Aber wie immer kam auch der gemütliche Teil nicht zu kurz.

Die Hörbranzer Pfarrgemeinde konnte uns am 17. Oktober in der Kirche bei der musikalischen Begleitung der Liebesmesse sehen und hören.

Am 24. Oktober nahmen wir am 25-Jahr-Jubiläumskonzert der Rütner Chorgemeinschaft teil – sehr imposant dabei waren 3 gemeinsam gesungene Lieder durch die Rütner Chorgemeinschaft, den Nibelungenhort und uns.

Der darauffolgende Sonntag (25. Oktober) war wieder einmal eine Messbegleitung in Widnau (CH).

Der Dezember wurde noch ein wenig anstrengend. Am 06. Sangen wir auf dem Weihnachtsmarkt in Hohenems und am 09. Auf dem Christkindelmarkt in Dornbirn.

Am 12. Dezember waren wir noch einmal in der Schweiz zu Gast und sangen in Steinach bei einer Adventsfeier.

Der krönende Abschluss für 2015 war das Weihnachtskonzert mit Kathy Kelly das wir am 18. Dezember in der Pfarrkirche Altach sangen. Hierfür fand am 17. Noch die Generalprobe statt.

 

2014

Das Jahr 2014 startete der Chor mit der Generalversammlung am 04. Jänner – im neuen Chorraum.Am 29.03. fand der erste Stimmbildungstag für dasJahr 2014 statt.

Schon zwei Wochen später am 12.04. durften wir dann mit Freude unseren neuen Chorraum offiziell eröffnen und weihen lassen, wobei wir auch einige Lieder zum Besten geben durften. Die Ostermontagsmesse in der St. Karl Kirche, durften wir auch dieses Jahr wieder mitgestalten und im Anschluss zur Agape, welche vom Chor organisiert wurde, fand dann noch ein Fotoshooting für unsere Homepage statt.

Am 16.05. durften wir dann mit Freude eine Hochzeit am Gebhartsberg begleiten.Schon in der Woche darauf ging es von Freitag 23.05 bis Sonntag 25.05. nach Mittersill, wo wir erfolgreich ein Konzert und auch sonst sehr viel Spaß hatten.

Gleich darauf folgten am 31.05. sowie am 07.06. zwei Firmungen, welche wir begleiten durften.

Zum 90 Jahr Bestehen des Gesangsvereines Nibelungenhort, wurden wir am 14.06. eingeladen mit Ihnen zu singen und ein extra für diesen Anlass einstudiertes Lied zum Besten zu geben. Unser Senecura-Auftritt (Sommerfest) fand heuer am 27.06. statt und war wie immer unser Auftakt zur Sommerpause.

Der traditionelle Emser Markt fand am 27.09. statt – und war auch im Jahr 2014 wieder sehr erfolgreich für den Chor. Eine weitere Messgestaltung hatten wir dann am 19.10. in Widnau, wo wir das erste Mal unser neu einstudiertes Tauflied präsentieren konnten.

Nach intensiven Proben war es dann am 25.10. so weit und wir hatten unser Konzert beim Schwarzacher Abend, welches ein großer Erfolg war. Am 15.11. absolvierten wir mit viel Spaß unseren zweiten Stimmbildungstag für das Jahr 2014. Traditionell beendeten wir das Jahr 2014 dann mit unseren Auftritten am 03. und 17. Dezember beim Christkindelmarkt in Dornbirn sowie am 07. Dezember beim Weihnachtsmarkt in Hohenems. Im Anschluss zum Christkindelmarkt am 17.12. , trafen wir uns dann zum  „Weihnachtshock“ in unserem Probelokal und ließen das Jahr 2014 ausklingen.

2013

Das Jahr 2013 startete der Chor mit der Generalversammlung am 05. Jänner - in der Landwirtschaftsschule.

Am 16.02. nahmen ein paar Chormitglieder beim Landeschorskirennen teil – und dies recht erfolgreich!

Den ersten Auftritt hatten wir dann am 24.02. – hier durften wir die Messe in Rankweil (in der Josefskirche) musikalisch gestalten.

Aufgrund der 15-Jahr-Jubiläums-Konzerte hatten wir dann vom 15. bis 17.03. unser Probenwochenende in Sulzberg. Dieses Wochenende war zwar recht anstrengend – aber auch der gemütliche Teil kam nicht zu kurz.

Eine Woche später hatten wir dann einen Stimmbildungstag mit Verena Fischer.

Am 01.04. sangen wir bei der Ostermontagsmesse in der Kirche St. Karl. Nach der Messe gab es noch eine Agape auf dem Kirchplatz.

Im Mai sangen wir am 04.05. in Hörbranz und am 25.05. die Firmmesse in Dornbirn (Martinskirche).

Der Juni wurde dann für uns sehr aufregend. Am 07.06. sangen wir unser Jubiläumskonzert (Austropop und Filmmusik) im ausverkauften Löwensaal in Hohenems. Eine Woche später konnten wir das Konzert in Hörbranz (im Leiblachtalsaal) wiederholen.

Unser Senecura-Auftritt (Sommerfest) fand heuer am 28.06. statt.

Nach der Sommerpause ging es am 13.09. mit der musikalischen Gestaltung einer Hochzeit in Hard los.

Aufgrund einer Nachfrage sangen wir unser Jubiläumskonzert noch einmal – und zwar am 20.09. in Rankweil.

Der traditionelle Emser Markt fand am 28.09. statt – und war auch sehr erfolgreich.

Eine weitere Messgestaltung hatten wir dann am 12.10. in Hörbranz. Dort durften wir die „Liebesmesse“ (Messe für Ehejubiläen) musikalisch gestalten.

Traditionell beendeten wir das Jahr 2013 dann mit unseren Auftritten am 04. und 18. Dezember beim Christkindelmarkt in Dornbirn sowie am 08. Dezember vorerst beim Weihnachtsmarkt in Hard und anschließend beim Weihnachtsmarkt in Hohenems.

Am 18.12. wurde unser neues Probelokal mit einem „Weihnachtshock“ eingeweiht.

 

2012

Den ersten Auftritt hatten wir am 18. März bei der Messgestaltung in Koblach. Gleich eine Woche später, also am 24. März,  sangen wir dann in der Aula in Klaus für die Vorstellung der Firmlinge.

Am Ostermontag, 09. April gestalteten wir zum ersten Mal die 10 Uhr Messe in der Pfarrkirche St. Karl in Hohenems mit vollem Erfolg und anschließender Agape auf dem Kirchplatz.

Der nächste Auftritt war dann am 28. April bei der Messgestaltung in Hörbranz. Im Mai folgte ein gemeinsamer Ausflug an den Lago Maggiore. Dort durften wir Zwei Tage lang den Lago Maggiore unsicher machen. Auch Kulturell wurden wir gelehrt.

Am 11. Mai fand dann unser jährlicher Auftritt anlässlich des Sommerfestes in der Senecura statt.

Ein anstrengender Tag war dann der 02. Juni – dort sangen wir vorerst bei einer unvergesslichen Hochzeit in Gaißau (um 15 Uhr). Kaum hatten wir dem Brautpaar nach der Trauung gratuliert, fuhren wir in die St. Martins Kirche nach Dornbirn und gestalteten dort die Firmung um 18 Uhr musikalisch.

Im Rahmen des Jubiläumsjahres „150 Jahre Chorverband Vorarlberg“ sangen wir am 23. Juni, gemeinsam mit 6 anderen Chören, bei einem Gemeinschaftskonzert im Hohenemser Löwensaal mit. Es war ein unvergessliches Konzert.

Eine weitere Veranstaltung in diesem Jubiläumsjahr war dann das „Open-Air-Singen“ in Feldkirch, wo wir an 2 verschiedenen Orten (Churertor sowie Leonhardplatz) sangen und mit unseren Liedern die Zuhörer begeistern konnten.

Vor der Sommerpause sangen wir dann am 07. Juli noch bei einer Hochzeit in der Basilika Rankweil.

Nach der Sommerpause starteten wir am 07. September mit einem superschönen Ereignis – Renate (Chormitglied) gab ihrem Dieter das Jawort – und wir durften die Messe musikalisch umrahmen. Diese Hochzeit fand auf dem Viktorsberg statt.

Eine Woche später 14. September sangen wir wieder bei einer Hochzeit in der Basilika in Rankweil.
Danach holten wir unseren Sommerabschluss mit einem gemütlichen Essen auf dem Karren nach. Nach einer anstrngenden Wanderung auf den Karren, hatten alle das Abendessen verdient genossen.

Am 29. September fand der Emser Markt statt, an dem wir ja auch schon traditionell mit einem Stand teilnehmen. Trotz des kalten Regenwetters war es ein lustiger - anstrengender und erfolgreicher Tag für uns Chörler.

Da wir das Probenwochenende auf den Frühling 2013 verschoben haben (anlässlich der dort intensiven Vorbereitung auf unsere Konzerte im Juni) – fanden sowohl am 06. als auch am 13. Oktober Stimmbildungstage statt. Der erste Tag wurde von Oskar Egle für unsere Männer, aber auch für Männer welche evtl bei unserem Chor mitwirken wollen, als Workshop abgehalten.

Der zweite Tag fand dann für den gesamten Chor statt. Dieser Stimmbildungstag wurde von Gesangslehrerin Fischer Verena gemacht.

Die letzten beiden Monate des Jahres 2012 begannen wir mit der Messgestaltung am 01. November in der Wahlfahrtskirche in Bildstein.

Am 09. November fand dann im Löwensaal im Rahmen des Mundartfestivals die Veranstaltung „a chörige Sach“ statt – bei der wiederum mehrere Chöre, wie auch wir, mitwirkten.

Am 17. November sangen wir dann noch einmal in Hörbranz bei der Abendmesse.

Traditionell beendeten wir das Jahr 2012 dann mit unseren Auftritten am 05. und 19. Dezember beim Christkindelmarkt in Dornbirn sowie am 09. Dezember beim Weihnachtsmarkt in Hohenems.

Vor dem Weihnachtsmarkt in Hohenems fand noch ein gemeinschaftlicher Ausflug zum Weihnachtsmarkt nach Ulm statt. Auch der war sehr Intensive.

2011

Das erste Treffen im Jahr 2011 hatte der Chor am Samstag, 08. Jänner bei der Generalversammlung im Pfarrsaal St. Konrad.
Den Ersten Auftritt im Jahr 2011 war am Samstag, 29. Jänner in der Pfarrkirche St. Konrad wo wir die Abendmesse musikalisch begleitet haben.

Nach einer längeren Pause an Auftritten waren wir dann am 26. Februar zu Gast in Hörbranz dort gestalteten wir die Abendmesse. 09. April waren wir zu Gast in der Pfarrkirche Klaus wo wir in der Aula die Abendmesse musikalisch gestalteten.

Am Ostermontag, 25. April gestalteten wir traditionell die 10 Uhr Messe in der Pfarrkirche St. Konrad in Hohenems mit anschließender Agape auf dem Kirchenplatz.

Am Freitag, 13. Mai gestalten wir in der Kirche in Rankweil eine Hochzeit.
Am nächsten Tag Samstag, 14. Mai durften wir mit dem Akkordeonclub Altach im neuen KOM Saal ein Gemeinschaftskonzert gestalten.
Am Samstag, 28. Mai gestalteten wir die Firmvorstellung in Dornbirn.

Ein musikalisches Wochenende hatten wir am Samstag 11. Juni und Sonntag 12. Juni. Am Samstag sangen wir in der Abendmesse St. Konrad in Hohenems. Und am Sonntag in der Früh sangen wir für die Feuerwehr Hohenems in der Pfarrkirche St. Karl anschließend ging es zum Feuerwehrhaus Hohenems wo wir für die Einweihung der Neuen Feuerwehrleiter gesungen haben.
Am Freitag 17. Juni gestalteten wir das Sommerfest im Senecura Hohenems musikalisch.
Zum Abschluss vor der Sommerpause sangen wir am 02. Juli in der Pfarrkirche St. Konrad in Hohenems. Anschließend ging es zum gemütlichen Ausklang mit Kegeln nach Koblach.
Anlässlich des 40. Geburtstages von unserer Chorkollegin Claudia Mathis waren wir am Donnerstag 21. Juli bei ihr zu Hause zu Gast.
Natürlich durfte dort ein Ständchen nicht fehlen.
Am Samstag 30. Juli sangen wir bei der Hochzeit von unserer  langjährigen Sponsorin Sabine Mathis.

Ein besoneres Ereignis war dann der Mittwoch 07. September. Wir hatten unsere erste Probe im neu gestalteten Probelokal im Kästle Areal. Pfarrer Thomas Heilbronn war gekommen und hat uns das Probelokal eingeweiht, anschließend wurde mit einem kleinen Umtrunk auf das neue Probelokal angestoßen.
Am Sonntag, 25. September gestalteten wir die Erntedankmesse im Gartenpark Ludescher in Klaus musikalisch.

Auch schon Tradition hat unser Stand beim Emser Markt am Samstag, 01. Oktober.

Wie jedes Jahr darf das Probenwochenende nicht fehlen.
Wir waren vom Freitag, 07. Oktober bis Sonntag 09. Oktober auf dem Bürserberg.
Mit lustigen spielen von den neuen Chormitgliedern und gemütliches zusammensitzen, ließen wir die Abende gemütlich ausklingen. Aber es wurde auch fleißig mit neuen Liedern für das große Weihnachtskonzert mit Kathy Kelly geprobt.

Am Freitag 28. Oktober sangen wir in Mäder bei der Patchworkverantalltung.

Das Jahr geht dem Ende zu, doch hatten wir im November und Dezember noch einige Auftritte. Am Mittwoch, 30. November und Mittwoch, 07. Dezember sangen wir auf dem Weihnachtsmarkt in Dornbirn.
Dazwischen am Sonntag, 04. Dezember sangen wir auf dem Weihnachtsmarkt in Hohenems.

Das lange üben und warten hatte nun ein Ende, am Freitag, 16. Dezember war es dann soweit. Das große Weihnachtskonzert mit Kathy Kelly in der Pfarrkirche in Altach.
Es war ein großer Erfolg vor einer bis auf den letzten Platz vollbesetztden Kirche in Altach zu singen.
Das Konzert war ein großer Erfolg und wir konnten viele Zuhörer für uns gewinnen.
Und wie Obmann Jürgen Schatz zum Abschluss das Sprichwort brachte: Aller guten Dinge sind drei!

2010

Den Ersten Auftritt im Jahr 2010 hatte der Chor am Samstag, 16. Jänner in Klaus wo wir die Messe musikalisch begleitet haben. Am Freitag, 05. März begann die Konzertreihe mit Start in der Pfarrkirche in Schwarzach. Am nächsten Tag, Samstag, 06. März ging es nach Hörbranz in den Pfarrsaal und zum Schluss zwei Wochen später am Samstag, 20. März nach Brederis.
Wir konnten viele Zuhörer mit unserer Vielfalt an musikalischen und gesanglichen Stückchen  begeistern.Ein ganz großer Tag für uns alle war der Freitag, 23. April. In der Pfarrkirche St. Konrad war am Abend das große Konzert mit Kathy Kelly. Ich denke dies war für alle ein großes Ereingis und ein schöner Abschluss der Konzertreihe im Jahr 2010. Am Samstag, 29. Mai begleiteten wir traditionell die Firmung in der Pfarrkirche St. Konrad musikalisch.
In Rankweil waren wir am Sonntag 06. Juni in die Kirche St. Josef geladen, um den Familiengottesdienst mit unseren Liedern zu begleiten. Ein Sommerfest der anderen Art hatten wir am Freitag, 18. Juni im Senecura Herrenried in Hohenems.
Das Wetter war leider nicht ganz so toll, daher wurde das Sommerfest im inneren des Hauses gefeiert. Mit Mundartliedern und „Emser Lieder“ haben wir für die Bewohner mit Angehören ein Sommerfest der anderen Art musikalisch gestaltet. Bevor es  für den Chor in die Sommerpause ging, sangen wir am Samstag, 03. Juli in der Abendmesse der Pfarrkirche St. Konrad.
Anschließen ging es nach Koblach, wo wir gemeinsam gegessen haben und den  Abend mit Kegeln ausklingen ließen. Am Freitag, 03. September sangen  wir in der Pfarrkirche St. Konrad ein Gemeinschaftskonzert mit der Shalom Gruppe aus Bopfingen.
Wie jedes Jahr darf das Probenwochenende nicht fehlen. Diesmal waren wir vom
Freitag, 10. September bis Sonntag 12. September auf dem Bürserberg.
Mit lustigen spielen von den neuen Chormitgliedern und gemütliches zusammensitzen, ließen wir die Abende gemütlich ausklingen. Aber es wurde auch fleißig mit neuen Liedern für die kommenden Auftritte geprobt. Am Emser Markt war der Chor nicht vertreten, da wir einen anderen wichtigen Auftritt gerne entgegen nahmen.
Unser ehemaliges Chormitglied Elisabeth Egger heiratete am Samstag, 02. Oktober ihren Franz. Der Chor durfte bei diesem Ereignis die Hochzeitsmesse in der Pfarrkirche St. Konrad musikalisch begleiten. Und auch anschließend waren alle Chormitglieder in die Messehalle eingeladen um die Hochzeit mitzufeiern. Samstag, 30. Oktober sangen wir bei der Abendmesse in der Pfarrkirche St. Konrad. Am Samstag 20. November waren wir kurzfristig geladen, um die Firmvorstellung in Lustenau Hasenfeld musikalisch zu begleiten.
Das Jahr geht dem Ende zu, noch hatten wir im Dezember noch einige Auftritte. Am Mittwoch, 01. Dezember und Mittwoch, 15. Dezember sangen wir auf dem Weihnachtsmarkt in Dornbirn.
Am Freitag 17. Dezember gestalteten wir die Weihnachtsfeier im KH Hohenems musikalisch und zuletzt im Jahr 2010 hörte man uns am Samstag, 18. Dezember in der Pfarrkirche St. Konrad wo wir die Abendmesse mitgestalteten.

2009

Das Jahr begann ganz ruhig. Unsere erste Messgestaltung im Jahr 2009 hatten wir am Samstag den, 07. Februar in der Pfarrkirche St. Konrad mit anschließender Generalversammlung für das Jahr 2008.
Am Samstag 14. Februar zeigten 4 Chörler bei heftigen Schneefall nicht mit dem singen ihr können, sondern bewiesen sich beim Landes- Chorschirennen im Bödele. Hörbranz, 07. März – wir gestalteten die Messe für alle liebenden, anschließend wurden wir ins Pfarrheim zur Agape geladen.
Am Sonntag, 08. März lud der Schiverein Hohenems zum Ortsvereinerennen in der Schuttannen. Der Chor war mit zwei Mannschaften vertreten und hatte auch einen eigenen Fanclub vertreten.
Traditionell wurde am Ostermontag, 13. April wie jedes Jahr die Messe in St. Konrad von uns musikalisch gestaltet und anschließend luden wir alle Kirchenbesucher zur Agape im Freien ein.
Freitag, 29. Mai hatten wir die Ehre zur Buchvorstellung der Freiwilligen Feuerwehr in Hohenems, musikalisch zu begleiten.
Zur musikalischen Gestaltung der Firmung in der Pfarrkirche St. Konrad waren wir am Samstag, 30. Mai geladen.
Auf Samstag den 13. Juni freuten wir uns sehr, da gestalteten wir die Messe im Kappuzienerkloster in Dornbirn. Pater Rufus empfing uns herzlich. Anschließend waren wir im Garten des Klosters geladen. Mit gefülltem Brezel - vom Chor gesponsert und selbstgebackenen Kuchen von den Chormitgliedern ließen wir den Abend gemütlich ausklingen.
Am Sonntag den 21. Juni organisierten wir in der Pfarrkirche St. Konrad ein Frühstück. Der Erlös ging zugunsten der Dachsanierung der Pfarrkirche St. Konrad.
Zum Abschluss vor der Sommerpause sangen wir am Sonntag 28. Juni in der Vormittagsmesse in Lochau.
Unsere Sommerpause hatten wir dann vom 29. Juni bis 01. September.
Am 04. September heiratete unser Chormitglied, Querflötistin und Beirätin Daniela Amann jetzt Ender. Wir hatten die Ehre für das frisch angetraute Paar die Agape musikalisch in der Volksschule Reute in Hohenems zu begleiten.
Durch eine sehr kurzfristige Absage eines anderen Chores, sangen wir am Freitag 11. September in der Kirche in Lustenau. Das Brautpaar Birgit und Markus haben sich sehr gefreut, dass wir so kurzfristig eingesprungen sind.
Kurz vor Schulbeginn sangen wir am Sonntag, 13. September in Schwarzach, anschließend waren wir im Sozialzentrum in Altach zum Mittagessen eingeladen. Dann durften wir bei unserer Sopranistin Teresa Spiegel zur Agape in Rankweil aufsingen.

Unser Probenwochenende war am Freitag, 18. September bis Sonntag 20. September. Mit lustigen spielen von den neuen Chormitgliedern und gemütliches

2008

Das Jahr 2008 begann mit vielen Vorbereitungen und Aufnahmen für die neue CD wo dann im Mai präsentiert wurde.
Am Ostermontag 24.03.08 sangen wir in der Pfarrkirche St. Konrad, in Hohenems. Am 19.04.08 hatten wir die Ehre in der Kapuziner – Kirche in Dornbirn die Abendmesse musikalisch zu gestalten. Nach der Messe wurden wir bis in die Abendstunden bewirtet.

Zu unserem 10 JAHRES Jubiläum ging es dann nicht mehr lange. In der KW 19 hatten wir dann noch Proben und am 08.05.08 ging es dann mit dem Aufstellen des Zeltes in der Volksschule Herrenried los. Der Freitag, 09.05.08 war dann für alle da, um überall mit anzupacken. z.Bsp. Tische und Bänke aufstellen, Bar aufstellen, Tischdekoration, Transparente anmachen und vieles mehr.
Am Samstag, 10.05.08 war es dann soweit. Am Vormittag war die Generalprobe und um 18:00 hatten sich einige von uns in die Kirche St. Konrad begehen. Der Chor Los Amol hatte die Messe musikalisch begleitet.
Anschließend ging es für alle in das schön geschmückte Festzelt, das schon von vielen Besuchern gefüllt wurde. Durchs Programm führte Johannes Reis. Für die CD-Taufe hatten wir einen würdigen Paten, Altbürgermeister Christian Niederstetter nahm das ehrenwerte Amt entgegen.

Der Sonntag 11.05.08 wurde dann Feierlich mit dem Einmarsch der Bürgermusik Hohenems eröffnet. Diese haben  unsere Gäste unterhaltsam durch den Frühschoppen geführt.
Nach diesem erfolgreichen Wochenende wollen wir uns bei allen Besuchern, Freunde, Verwandte, Sponsoren und vor allem freiwilligen Helfern recht herzlich bedanken. DANKE

Am 31.05.08 begleiteten wir die Firmlinge der Pfarre St. Konrad musikalisch. Der 06.06.08 war dann für alle Helfer, die bei unserem Jubiläum mitgeholfen haben ein Danke Fest im Pfarrsaal organisiert worden.
Am 21.06.08 sangen wir die Abendmesse in Hörbranz. In Götzis hatten wir dann am 28.06.08 unseren Abschluss mit der musikalischen Gestaltung der Firmung.

Unsere Sommerpause wurde mit einer Zwischenprobe unterbrochen, da wir die Ehre hatten am 01.08.08 bei unserem Chormitglied Elisabeth Maier die Hochzeit musikalisch zu begleiten.

Nach der Sommerpause ging es für alle am 03.09.08 wieder mit den Proben los. Am 07.09.08 hatten wir in der Kirche Schwarzach unseren Auftritt.

Vom 12.09.08-14.09.08 war dann unser tolles Probewochenende. Ich denke dass es für alle ein schönes erfolgreiches Wochenende mit vielem Singen, Spaß, und Spielen war.

Am 20.09.08 hatten wir die Abendmesse St. Konrad musikalisch gestaltet. Emser Markt war dann am 04.10.08. Das Wetter war nicht gerade für die Besucher verlockend. Nichts desto Trotz, hatten es die ein oder anderen Besucher, an unseren Stand mit unseren vielen schönen Tombolapreisen gewagt, um am Glücksrad kräftig zu drehen.

Am 11.10.08 waren wir dann wieder bei der Abendmesse St. Konrad. Am Nationalfeiertag, 26.10.08 hatten wir die große Ehre in Klaus für die Ehrung der Ehrenamtlichen Vorarlberger zu singen.
Am 29.11.08 hatten wir dann unser 1. Adventskonzert das von den Kindern der Chormitglieder mitgestaltet wurde.
Unsere besinnlichen Lieder, durften wir dann am 07.12.08 beim Weihnachtsmarkt in Hohenems, am 10.12.08 und 17.12.08 auf dem Weihnachtsmarkt in Dornbirn öfters singen.
Unseren Jahresabschluss hatten wir dann am 20.12.08. Am Nachmittag waren wir für die Musikalische Gestaltung im Sozialzentrum Altach verantwortlich. Anschließend hatten wir für die Adventsmesse St. Konrad gesungen, und zum Abschluss ging es in die Alte Post in Hohenems, wo wir für eine Weihnachtsfeier noch ein paar besinnliche Lieder singen durften.
Somit war für uns das erfolgreiche Jahr vorüber und wir gingen alle in die Weihnachtspause.

2007

Im Februar 2007 wurden wir beim Chorverband Vorarlberg aufgenommen. Im Februar und März sangen wir in Altstätten (CH) und in Andelsbuch (Bregenzerwald) unsere Konzerte. Beim Mundartwettbewerb des ORF sangen wir bei der Vorausscheidung und kamen dadurch ins Finale, das in Feldkirch bei bester Stimmung über die Bühne ging. Mit dem Titel "Besten Newcomer des Jahres 2007" schlossen wir den Wettbewerb ab. Mit beginn der CD Aufnahmen und dem Probenwochenendes, Gastauftritt beim Jubiläumskonzert des MGF Hörbranz, der Weihnachtsmärkte Hohenems und Dornbirn schlossen wir das Jahr mit unserer Adventsmesse 2007 ab.

2006

Das Jahr 2006 begannen wir mit einem Gesellschaftlichen Aktivität und trafen uns in der Schuttannen um beim Ortsvereinsschirennen mit zu machen. Dann kam das Chorfestival am See in Bregenz, Messgestaltung in Nüziders anlässlich den beiden JOY Konzerten in Hohenems und Nüziders. Stand beim Emser Markt mit einer super Tombola. Emser Weihnachtsmarkt und sangen bei der Weihnachtsfeier der Palliativstadtion im Krankenhaus Hohenems

 

2005

Im Jänner begannen wir einen Programmpunkt beim Emser Sängerball, der sehr großen Anklang bei den Ballbesuchern fand. Im Mai kam die Firmung mit dem 1. Pfarrfest dass bei einem super Wetter durchgeführt werden konnte. ( Es gibt leider kein 2. Pfarrfest ). Das Chorfestival am See in Bregenz war ein super Erfolg und Auftritt. Das Benefizkonzert in St. Gallen Schweiz das wir mit einem Italienischen Chor und einem Alphorntrio bestritten kam bei den zuhörern sehr gut an. Beim Probenwochenende im Bürserberg tat für die Chorgemeinschaft und den Gesang sehr wohl, bei dem das Gesellschaftliche nicht zu kurz kam und unser Obmann Rudi mit einem sehr sehr guten Abendessen bekochte.

Bei der Neueröffnung des Pfarrheimes sangen wir zuerst den Gottesdienst, danach unterhielten wir die Besucher mit einigen Musikstücken im Pfarrheim. Der Höhepunkt der Konzerte im Jahr 2005 war ein etwas anderes Konzert. Wir sangen als erster Chor im Vorhof des Schloss Glopper's auf Hohenems. So sangen wir zum Schluss des Jahres noch unsere traditionellen Adventsmessen, bevor es in die Weihnachtsferien ging.

 

2004

Im 2004 er Jahr hatten wir einen Gottesdienst in Altach und Hohenems mit unserem Befreundeten Chor Kalimba gesungen. Es war eine tolle Erfahrung die alle Chormitglieder von Kalimba und JOY erfahren durften. Mit 11 Auftritten, 29 Gesamtproben, 10 Teilproben und 8 Instrumentalproben war unser Vereinsjahr gut gebucht, denn unser jährliches Probenwochenende war wieder der Höhepunkt des Jahres

2003

Am 19. Jänner 2003 dieses Jahres durfte der Chor JOY die Besucher des Pfarrcafes bewirten. Es begang am Sonntag in der Früh um 1/8 Uhr mit Vorbereitung der Kuchen, Tassen, Besteck,..... bis nach der 8 Uhr Messe die ersten Kirchenbesucher zum Frühstück auftauchten. Wir JOY'ler hatten alle Hände voll zu tun. (Foto vom Pfarrkaffee sichtbar)

So bekamen wir um ca. 10.00 Uhr Verstärkung von Chormitgliedern (JOY) um den Hauptteil des Tages zu bewältigen. Wir konnten ca 400 Portionen mit Doris Nikolussi und Pfarrer Georg hinausgeben. Wir waren sehr stolz, dass alles so gut funktioniert hatte. Ab 15.00 Uhr konnten wir alles wieder aufräumen, und das Pfarrheim war wieder in Ordnung, als wäre nichts gewesen. Danke an alle die Kuchen gebacken, und mitgeholfen haben.

Am 31. Jänner sangen wir in St. Arborgast bei 7 nach 7, und begeisterten die Zuhörer mit unserem Gesang. Bei Diskussionen, beim Gebet und Gesang hatten wir eine schöne Stunde mit toller Stimmung. Das Projekt 7 nach 7 ist jedem Jugendlichem zu empfehlen. Es findet jeden letzten Freitag im Monat in St. Arborgast in der Kapelle um 7 nach 7 statt.

Im Herbst durften wir unsere erste Studio CD der öffentlichkeit präsentieren. Diese Veranstaltung , bzw das Konzert und die CD Taufe mit Taufpaten Hubert Mathis wurde zu einem super Erfolg

2002

Das Dekanatssingen 2002 mit den acht Chören Los Amol, Voices, Sing Ring, Panta - Rhei, Sunshine, Limerik, Kantate und JOY wurde ein voller Erfolg.

Auch mit der anschließende Agape im Pfarrheim, wurde noch kräftig der gelungene Gottesdienst bis in die Abendstunden gefeiert.

Der Kegelabend mit dem Chor Los - Amol im Gehörlosenheim in Dornbirn war echt ein schöner Abend. Wir möchten uns noch einmal bei Los - Amol recht herzlich bedanken. Die JOY'ler aus Hohenems

Nach einem Gottesdienst fuhren wir nach Rankweil zu einem Kegelabend und hatten es sehr lustig.Wir dachten wir sind bei den Flinstones zum Bowling eingeladen. Die großen Holzkugeln machten uns zu schaffen, dennoch konnten wir bei der Preisverteilung die Sieger kühren.

Der Ausflug zum Gsohl mit dem Chor Los - Amol und JOY kam bei den anwesenden Personen sehr gut an. Beim Gsohler Wirt angekommen wurde gegessen, getrunken und gesungen. Der Abstieg nach Hohenems kam uns allen länger vor als der Aufstieg. Dennoch war es sehr lustig . Allen Chormitgliedern beider Chöre vielen Dank und bis zum nächsten mal.

Die Jahreshauptversammlung, bzw der Jahresabschluß wurde am 28.Dez im Pfarrheim St. Konrad durchgeführt. Bei den Einzelnen Tagespunkten, wurde vom abgelaufenem Arbeitsjahr viel gesprochen.

Anwesend, und das freute uns sehr, war unser Herr Pfarrer Georg. So kam jeder Punkt zur Sprache, bis der Punkt Neuwahlen des Ausschußes an der Reihe war. Derzeit war Horst Aberer Obmann, Clemens Rüdisser Vitzeobmann, Ruth Giesinger Schriftführerin und Sabine Rüdisser Kassiererin. Die Beiräte Helene Köck, Andrea Lampl, Angelika Waibel, Herwig Lampl so war der Ausschuß komplett. Es wurde neue Obfrau Ulli Patsch, Vitzeobmann wurde Herwig Lampl gewählt. Schriftführerin bzw Kassiererin blieben Ruth Giesinger und Sabine Rüdisser. Als Beiräte blieb im Amt Helene Köck, Angelika Waibel. Neuzugänge als Beirat konnten wir Irene Domig und Horst Aberer gewinnen.

Nach der Generalversammlung wurde gegessen, getrunken und bis in den Morgen gesungen und gespielt. Es war ein Gelungener Abend. Vielen Dank nocheinmal an alle Chormitglieder

2001

Am 31.3.2001 konnten wir anlässlich des Musiktages in St. Arbogast ein Konzert gestalten, bei dem wir unser Können unter Beweis stellen konnten. Vielen Dank noch an den Organisator Clemens Weiss.

Das Probenwochenende, das jährlich am Pfänder stattfindet, wurde wieder ein voller Erfolg, und tat der Gemeinschaft sehr gut.

Am 10. Nov. 2001 fand wieder unser Benefizkonzert, diesmal für die Aktion" Licht ins Dunkel", in der Pfarrkirche St. Konrad in Hohenems statt. Diesmal wurde es von den Chören: JOY, Panta - Rhei, Kalimba, Los Amol und erstmals mit dem Chor Effata aus Nüziders gestaltet. Die professionelle Beschallung übernahmen Wolfgang Seidl und Wolfgang Frohner. So konnten wir auch eine Benefizkonzert-CD produzieren. In diesem Zuge bedanken wir uns bei allen Chören, Konzertbesuchern und Sponsoren recht herzlich.

2000

Der dritte Höhepunkt des Jahres war auch die Amtseinführung unseres jetzigen Pfarrers Georg, bei dem wir alle Messbesucher mit unseren Liedern begeistern konnten. Im Jahr 2000 gestalteten wir

mehrere Gottesdienste, u.a. die traditionelle Ostermontagsmesse, die Firmung und zwei Messen mit dem Chor Kalimba aus Altach, denen noch ein herzlicher Dank gilt.

Im Jahr 2000 produzierten wir eine CD (Livemitschnitt einer Probe).

1999

Einer der Höhepunkte im Jahr ´99 war die Verabschiedung von unserem Herrn Pfarrer Fäßler, der in den wohlverdienten Ruhestand ging. Im Sept. ´99 organisierten wir ein Benefizkonzert für die Wasser und Murenkatastrophenopfer. Es waren sechs Chöre mit dabei.

1998

Unser Chor besteht seit Jänner 1998 unter der musikalischen Leitung von Chorleiter Waibel Jürgen.

Es wurde beschlossen, dass jeden zweiten Mittwoch geprobt wird, da viele Frauen mitsingen, die Kinder haben. So begannen wir am Mittwoch, dem 4. März 1998 mit der ersten Probe im Pfarrheim. Die erste Messgestaltung feierten wir am Ostermontag, von der alle begeistert waren.